HOME  RELEASES  ORDER  BANDS  NEWS  KONZERTE  SWINDLEBRA-CORNER  GUESTWRITER  GÄSTEBUCH  CONTACT  LINKS 



The Reekys/ The Boonaraas: Split-EP

The Reekys/Boonaraas Split-EP

Auf dieser brandneuen 4-Song-Split-Ep haben sich die "Boonaraaas" und die Münchner Punx "Reekys" unsterblich ineinander verliebt. Das Ergebnis dieser Liaison kann sich durchaus hören lassen. Zwei sehr harmonsich und charmant runtergebratzte 60ies-lo-Fi-Trashgranaten der "Boonaraaas" mit 77er Punkrock roots, machen diese Scheibe zum Winner. Vor allem der Zweite Song "Be mine again" könnte der Sommerhit dieses Jahres werden und geht mir nicht mehr aus den Gehörgängen. Cool chicks, give us more!!!

Nach ihrer ersten überraschend genialen Ep beglücken uns die Münchner Ramones-Epigonen "The Reekys" mit zwei brandneuen, arschkickenden Poppunkfetzern , die sich gewaschen haben. Gleich der erste Song "Boonaraaa Girl" ist der Übersteiger dieser Saison und bis dato der beste Reekys Song ever. Er packt dich schon beim ersten Hören so an den Eiern und läßt dich durchs Zimmer pogen, bis der Arzt kommt. Catchy Refrains, geile 77er Punk-mucke und ihr zunehmend eigener unverwechselbarer, druckvoller Stil lassen keine Wünsche offen.

Der zweite Song mit dem Titel "No action" übersteigt durch die rauhe und wilde Energie, gepaart mit einer Spielfreude, die an die besten Zeiten der legendären Dwarves erinnert.



Weitere Releases:

Scumbag Roads Beasts 'n' Bumpkins
The Cave 4: On the strip
The Reekys: I don't wanna talk to you
Speedchicken: Chicks who love guns
The Cave 4 vs. Scumbag Roads: Fight to win